Wie reinige ich mein Hörgerät ohne einen Besuch beim Hörakustiker?

Hinweis auf den Artikel ''Tipps und Tricks zum Reinigen der Hörgeräte''

Veröffentlicht am: 19.7.2020
Autor/in: Placing-You
Lesezeit: Minute

Da uns das Coronavirus noch längere Zeit beschäftigen wird, werde ich euch heute ein paar Hinweise geben, wie jeder sein Hörgerät von Zuhause aus reinigen kann.

Sehr viele Risikogruppen tragen ein Hörgerät und müssen aktuell besonders aufpassen. Wir als Hörakustiker haben in der Pandemie einen Briefservice angeboten, wo man Batterien, Reinigungsartikel u.v.m. zugeschickt bekommen hat. Dies war auf jeden Fall sehr nützlich, da man sich so problemlos an die Vorschriften halten konnte.

Keiner sollte sich dafür schämen, die erste Reinigung nicht einwandfrei hinzubekommen. Dafür sind wir Hörakustiker vor Ort auch für euch da.

Die ersten Reinigungsschritte, die ihr von Zuhause aus machen könnt

  • Ein Taschentuch leicht mit Desinfektionsspray besprühen und damit die Oberfläche des Hörgerätes abwischen, sowie auch die Otoplastik.
  • Mit dem Reinigungsspray (inkl. Bürste) kann man die Mikrofonabdeckung reinigen.
  • Die Otoplastik kann man einfach mit dem Airball durchpusten, somit ist die Plastik vom ersten Ohrenschmalz befreit.
  • Das Batteriefach kann man mit einem Wattestäbchen reinigen. Indem man einen Sprühstoß vom Desinfektionsmittel, auf das Wattestäbchen sprüht und damit das Fach auswischt.

In unserem Artikel findet ihr noch weitere nützliche Tipps, zur Reinigung eurer Hörgeräte.