Tipps für die perfekte Bewerbung

10 Dinge worauf du beim Lebenslauf achten solltest

Veröffentlicht am: 3.6.2018
Autor/in: Vivien
Lesezeit: Minuten

Irgendwann kommt der Zeitpunkt, an dem man sich für einen neuen Beruf bewerben möchte, oder man sich für einen neuen Arbeitgeber entscheidet. Bei mir persönlich war es so, dass ich kurz vor der Ausbildung stand und die Bewerbungsschreiben los schicken musste.

Was muss alles in die Bewerbung rein?

Für eine ordentliche Bewerbung gehören einige Sachen dazu wie:

  • ein gutes Anschreiben
  • einen vernünftigen Lebenslauf mit einem hochwertigen Bild
  • Arbeitszeugnisse, Abschlüsse oder das letzte Schulzeugnis

Beim Thema Anschreiben machen sich einige viel zu viele Gedanken.

  • Was schreib ich rein?
  • Komme ich mit dem Anschreiben gut beim Arbeitgeber an?

Ein kleiner Tipp von mir: Macht euch nicht zu viele Gedanken und schreibt einfach von Herzen. Natürlich ist die Rechtschreibung zu beachten. Ist blöd, wenn im Anschreiben Rechtschreibfehler drin sind. Es kann vorkommen, weil keiner von uns perfekt ist, aber es sollte trotzdem vermieden werden.

10 Dinge auf die du bei deinem Lebenslauf achten solltest

  1. Schreib deinen eigenen Lebenslauf und kopiere keinen. Denn du bewirbst dich! (Das Gerüst bekommst du aus dem Internet oder frag einfach ein paar deiner Freunde.)

  2. Füge von dir ein aktuelles Foto in den Lebenslauf ein. So bekommt dein Arbeitgeber einen ersten Eindruck von dir.

  3. Bei den persönlichen Daten muss alles der Wahrheit entsprechen. Es bringt nichts, wenn du falsche Angaben machst.

  • Name
  • Geburtsdatum und -ort
  • Anschrift
  • Telefonnummer
  • E-mail Adresse
  • Familienstand
  • Staatsangehörigkeit
  1. Nach den persönlichen Daten folgt der Abschnitt über Ausbildung/Studium, Berufspraxis und Praktika etc.

  • Schulbildung/Schulabschluss
  • Ausbildung/Studium
  • Berufspraxis
  • Praktika
  • Fremdsprachen
  • Kenntnisse
  • Persönliche Stärken
  1. Bei dem Punkt persönliche Stärken geht es darum, dass du deine Sachen aufzählst, mit denen du gut umgehen kannst, wie zum Beispiel Word, Excel oder auch Bild- und Videobearbeitung.

  2. Suche dir eine neutrale Schriftart aus wie Arial oder Verdana, da es für jeden gut lesbar sein sollte.

  3. Die Schriftgröße muss auch angenehm sein. Kein Arbeitgeber steht auf eine zu kleine oder zu große Schriftgröße. Meistens reicht die Größe 12 oder 11.Es gibt aber auch eine DIN 5008 wo nach man sich richten sollte.

  4. Als Format würde ich dir empfehlen, deinen Lebenslauf und Anschreiben als PDF zu verschicken. So kann dein Arbeitgeber deine Unterlagen von überall öffnen.

  5. Wenn du deine Bewerbung per Mail schickst, kannst du als Anhang deine Unterlagen mit einschicken. Als PDF-Datei gibt es eine Funktion, bei der du alles in einem verschicken kannst. So muss dein Arbeitgeber nur ein Dokument öffnen und hat gleich alles im Blick.

  6. Schick deine Bewerbung am besten zu den Öffnungszeiten. So kann dein Arbeitgeber tagsüber über deine Bewerbung schauen und dich dann nach Feierabend kontaktieren. Falls du keine Rückmeldung bekommst, frag einfach mal nach 3 Tagen nach. So was kommt immer gut an, egal ob du zum Vorstellungsgespräch eingeladen wirst oder nicht.


Das sind meine persönlichen 10 Dinge/Tipps auf die ich immer achten würde, wenn ich meinen Lebenslauf schreibe oder aktualisiere. Jeder macht es auf seine eigene Weise perfekt. Von mir noch ein kleiner Tipp: Kopf hoch, falls es mit der Bewerbung nicht gleich klappt. Ich sag mir immer: Alles hat einen Sinn, auch wenn es mal schlecht läuft. Nun hast du ein paar Tipps und kannst loslegen mit deiner Bewerbung.




Weitere Lesevorschläge: